Herzlich willkommen auf der Internetseite der Ferdinand-Tönnies-Gesellschaft e. V. Kiel

Die Ferdinand-Tönnies-Gesellschaft pflegt das geistige Erbe von Ferdinand Tönnies und gibt die Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe heraus. Sie ist politisch unabhängig und als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Seit 1962 betreibt sie ein Studentenwohnheim in Kiel, das Ferdinand-Tönnies-Haus.

Vorstand der Ferdinand-Tönnies-Gesellschaft:

Präsident: Prof. Dr. Dieter Haselbach
Vizepräsidentin: Dr. Ana Isabel Erdozáin
Schatzmeister: René Sartorius
Geschäftsführer: Sebastian Klauke M.A.

Kontakt:

Ferdinand-Tönnies-Gesellschaft e.V.
Freiligrathstraße 11
24116 Kiel
Tel.: 0431/551107 (Geschäftsstelle)
E-Mail: ftg-kiel[at]t-online.de

Bürozeiten: montags - freitags von 9.00 - 12.00 Uhr.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 60.- Euro (€) im Jahr. Schüler, Studenten, Auszubildende und Arbeitslose zahlen 50 % des Mitgliedsbeitrages.
Der Mitgliedsbeitrag kann steuerlich abgesetzt werden.

Neueste Meldungen

Alexander Wierzock hält am 1. Dezember ab 18:15 Uhr den Vortrag "Neue Disziplin - neue Anwendungen: Ferdinand Tönnies und die Soziologie als Lehr-, Forschungs- und Reformfach" (Informationsflyer zur Veranstaltung). Ort ist der Hörsaal C im Audimax der Universität Kiel, Christian-Albrechts-Platz 2,...

Alexander Wierzock hält am 12. Oktober, in der Zeit von 18 bis 19:30 Uhr, einen Online-Vortrag mit dem Titel "Ferdinand Julius Tönnies: Ein sozialethischer Gesellschaftsanalytiker". Näheres dazu, auch zu den Anmeldungsmodalitäten, finden Sie hier: humanistisch.de

Am 15. September erschien auf soziopolis.de unter dem Titel "Der unbekannte Klassiker: Zu Werk, Wirkung und Wiederentdeckung von Ferdinand Tönnies" ein zehnteiliger Tönnies-Schwerpunkt, der verschiedene Aspekte der jüngeren Tönnies-Forschung abdeckt und Neuland betritt. Näheres zum Inhalt und die e...

Soeben ist Band 21 der Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, herausgegeben von Dieter Haselbach, erschienen. Näheres zum Inhalt finden Sie hier.